15.11.2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gut. Wie Sie wahrscheinlich gestern aus den Medien erfahren haben, wird es auf Grund der steigenden Infektionszahlen ab Dienstag 17. November 2020 einen weiteren Lock-Down in Österreich geben. Von diesen Maßnahmen ist auch der Schulbetrieb in der Volksschule betroffen. Daher möchte ich Ihnen nun einige Informationen zur weiteren Vorgehensweise übermitteln.

Am Montag 16. November 2020 findet ein regulärer stundenplanmäßiger Schulbetrieb (inkl. Nachmittagsunterricht) statt. Unverbindliche Übungen, die für diesen Tag geplant sind, finden ebenso regulär statt. Die KlassenlehrerInnen besprechen am Montag mit den SchülerInnen die Rahmenbedingungen und Grundregeln des Distance Learnings. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine zusätzliche Stofftasche mit, damit Ihre Tochter/Ihr Sohn alle benötigten Bücher und Unterlagen mit nachhause nehmen kann.

Ab DIENSTAG 17. NOVEMBER wird der Unterricht in der Volksschule auf Distance-Learning umgestellt. Sollten Sie aber eine Betreuung für Ihre Kinder in Anspruch nehmen wollen, ist dies möglich. Sie haben bereits über SchoolFox die diesbezügliche Nachricht mit der Möglichkeit zur Anmeldung erhalten. In diesem Zusammenhang darf ich darauf hinweisen, dass es sich hierbei um eine Betreuung und Lernbegleitung und keinesfalls um einen regulären Unterricht handelt.

Ich möchte mich für die zahlreichen Rückmeldungen zum Distance Learning am Ende des Schuljahres seitens Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen herzlich bedanken. Wir haben diese bei der Neuregelung des Distance Learning nach Möglichkeit eingearbeitet.

Ich möchte Ihnen nun einen kurzen Überblick über die Rahmenbedingungen und Grundregeln im Distance Learning geben:

  • Das Distance Learning findet über die klassenspezifischen Wege statt.
  • Ein Wochenplan gegebenenfalls mit Arbeitsblättern etc.  wird Ihnen über die klassenspezifischen Wege (diese werden den Kindern/Eltern am Montag, 16.11. mitgeteilt) im Zeitraum von Freitag, 14.00 Uhr bis Sonntag, 18.00 Uhr übermittelt.
  • In der Woche vom 16.11. wird der Wochenplan bis Dienstag 17.11. in der Früh geschickt.
  • Schularbeiten und Tests finden zwischen 17.11. und 7.12.2020 NICHT statt. Bezüglich der Terminverschiebungen werden Sie rechtzeitig von der Klassenlehrerin informiert.
  • Der Elternsprechtag findet, wie in den einzelnen Klassen kommuniziert, statt.

Betreuungszeit:

  • Sofern Ihre Tochter/Ihr Sohn bisher keine Nachmittagsbetreuung in Anspruch genommen hat, gilt das Betreuungsangebot für die Zeit des jeweils stundenplanmäßig vorgesehenen Vormittagsunterrichts.
  • Sofern sie/er für die Nachmittagsbetreuung angemeldet ist, gilt das Betreuungsangebot für jene Zeiten, für die die Anmeldung zu Beginn des Schuljahres vorgenommen wurde. Frühere Entlassungszeiten sind selbstverständlich wie gewohnt möglich. Bitte senden Sie eine schriftliche Entschuldigung oder ein Email an unsere Halbinternatsleiterin Frau Hofmarcher (anita.hofmarcher@sacre-coeur.at)
  • Sollten Sie Ihr Kind für die Betreuung angemeldet haben, sind dem Kind alle nötigen Arbeitsunterlagen für den jeweiligen Tag mitzugeben.

Mir ist bewusst, dass diese Umstellung wieder für alle Beteiligten einige Herausforderungen mit sich bringt. Ich kann Ihnen versichern, dass das LehrerInnenkollegium sich sehr engagiert, um diese Situation für Ihre Kinder bestmöglich zu gestalten. Sollten dennoch Schwierigkeiten auftreten, so möchte ich Sie und Ihre Kinder im Sinne unserer guten Schulgemeinschaft darum bitten, die LehrerInnen direkt darauf anzusprechen/anzuschreiben.

Sollte Ihnen oder Ihren Kindern während dieser Zeit die Decke auf den Kopf fallen oder sollten Sie Unterstützung brauchen, stehen Ihnen wie bereits im Frühjahr unsere pädagogische Psychologin Mag. Dura (maria.dura@privatschulen.at) sowie unsere Schulseelsorgerin Sr. Gudrun (gudrun.schellner@sacre-coeur.at) gerne zur Verfügung.

Für Rückfragen können Sie mich gerne unter eva.lindl@sacre-coeur.at kontaktieren. Ich bemühe mich um eine zeitnahe Antwort.

Im Anhang, darf ich Ihnen einen Elternbrief des BM Univ. Prof. Dr. Faßmann sowie ein Elternbeiblatt des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung übermitteln.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Sonntag, alles Gute, viel Zuversicht, Gesundheit und Gottes Segen für die nächsten Wochen.

Herzliche Grüße

Dir. Dipl. Päd. Eva Lindl

Elterninformation vom Bundesminister Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann