Dieses Semester ging trotz Covid-19 und den damit verbundenen Einschränkungen mit vielen schönen Momenten einher. Im Klassenraum der 4C wurde fleißig gearbeitet, viel Neues gelernt und auch gespielt und gelacht.

Hier nun ein paar Highlights aus dem ersten Semester:

Gleich zu Beginn des Schuljahres wurde der langersehnte Lehrausgang zum Wiener Stephansdom nachgeholt. Dieser sollte bereits in der dritten Schulstufe stattfinden, musste jedoch aufgrund von Covid-19 abgesagt werden.

Im Zuge der Lesestartwoche reisten die Kinder der 4C zurück in eine ganz besondere Zeit. Sie lasen das Buch „Zurück in die Steinzeit“ von Gabriele Beyerlein. Passend dazu eigneten sich die Schülerinnen und Schüler im Sachunterricht Wissenswertes über diese besondere Zeit und die Entwicklung des Menschen an.

Die Buben und Mädchen hielten neben ihren Referaten zu selbstausgewählten Themen auch Präsentationen, die in Gruppenarbeiten in der Schule entstanden – u.a. über die Alt-, Mittel- und Jungsteinzeit.

Im Musikunterricht musizierten die Kinder der 4C mit Boomwhackers, begleiteten verschiedenste Lieder mit Körperinstrumenten und lernten berühmte Komponisten, wie Ludwig van Beethoven, kennen.

Die letzte gemeinsame Weihnachtsfeier wurde gefeiert. Es wurden köstliche Weihnachtsleckereien verspeist, Gedichte aufgesagt, Tänze vorgeführt und musiziert.

Anbei nun einige Impressionen aus dem ersten Semester: