„Jedes Lächeln, das du aussendest, kehrt doppelt zu dir zurück.“

(Erich Kästner)

 

Schon seit mehreren Jahren werden vor und während der Adventzeit Spenden für den Sterntalerhof gesammelt. Man kann fast schon von einer Tradition sprechen, dass – sobald die Temperaturen sinken – die fleißigen Kinder, Lehrerinnen und Lehrer der Volksschule Sacré Coeur zu Höchstformen auflaufen und mit viel Elan, Freude und Engagement Spenden für das Kinderhospiz „Sterntalerhof“ sammeln.

Bevor wir von Lockdown zu Lockdown huschten, wurden die Spenden im Rahmen einer Benefizveranstaltung gesammelt. Letztes Jahr war dies jedoch nicht möglich und so war es notwendig, die Tradition ein wenig der damaligen Situation anzupassen.

Auch heuer konnte diese Benefizveranstaltung nicht stattfinden, doch mit der Hilfe vieler Anciennes, Lehrerinnen und Kinder wurde die Idee des letzten Jahres schwungvoll aufgegriffen und mit Fingerspitzengefühl weiterentwickelt.

Neben Lavendelsackerl wurden heuer auch Freundschaftsarmbänder gegen eine Spende angeboten: Die bunten, wohlig duftenden Lavendelsackerl wurden mit einem Lächeln auf den Lippen ausgesucht und ausgeteilt. Dazu kamen Freundschaftsarmbänder, die als Geschenk nicht nur das Handgelenk schmücken, sondern auch noch einen Wunsch dazu erlauben.

Auch heuer gingen die Kinder der 4C unermüdlich durchs Schulhaus und sammelten die Spenden ein. Dieses Engagement half uns, zusammen mit der großartigen Unterstützung der Eltern und Kinder, die ihr Taschengeld spendeten, eine neue Rekordsumme von 6 103 € zu verzeichnen, die mit viel Freunde dem Sterntalerhof übergeben wurde.

Wir hoffen, dass diese Summe dem Sterntalerhof hilft, ein Lächeln auf das eine oder andere Gesicht zu zaubern.

Fr. Brigitte Mörtl

Fr. Maria Steffanides